Fluoridierung

zur Härtung des Schmelzes

Die Fluoridierung ist eine der Hauptmaßnahmen zur Vorbeugung gegen Karies. Dabei wird Fluorid auf die Zähne aufgetragen, dieses stärkt den Zahnschmelz und macht eine Kariesentstehung dadurch unwahrscheinlicher. Dabei trägt der Zahnarzt ein Fluoridgel oder Fluorid-Lacke nach der Zahnreinigung oder Behandlung auf alle Zahnflächen auf, dieses muss eine Stunde einwirken. Während der Einwirkzeit darf der Patient sich nicht den Mund ausspülen und sollte auch in dieser Zeit auf Essen, Trinken und Rauchen verzichten.
Im Rahmen Ihres Individuellen Prophylaxekonzepts geben wir Ihnen auch gegebenenfalls Empfehlungen für eine regelmäßige Fluorid-Applikation zu Hause.

Therapie einer beginnenden Karies

Auch eine beginnende Karies, die sich nur in der obersten Schicht des Zahnes, dem Schmelz befindet (Entkalkung), kann gegebenenfalls noch mit Anwendung eines hochprozentigen Fluoridlacks therapiert werden. Durch das Fluorid kann der Prozess der Kariesbildung gestoppt oder verlangsamt werden.

Kontakt

perfect smile | Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis
Dr. Ina Krieter & Dr. Gerhard Krieter

Kumpfmühler Str. 30
93051 Regensburg

Telefon(0941) 5 53 58
Telefax(0941) 56 00 80
E-Mailinfo@dr-krieter.de
AnfahrtAuf Google Maps ansehen

Sprechzeiten

Montag08:30 – 12:30 | 14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag08:30 – 12:30 | 14:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch08:30 – 13:00 | 16:00 – 21:00 Uhr
Donnerstag08:30 – 12:30 | 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag08:30 – 13:00 | 14:00 – 18:00 Uhr
Sowie Termine außerhalb der Sprechzeiten nach Vereinbarung